AGB - Camping Ruine Dobra

Direkt zum Seiteninhalt

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die entgeltliche Überlassung von Campingstellplätzen und Parkflächen
 1. Buchung (Vertragsabschluss)
Der Vertrag über die Nutzung von Stell-/Zeltplätzen oder Parkflächen zwischen dem Buchenden und Camping Ruine Dobra sowie Andreas Trapel als Betreiber des Campingplatzes kommt mit der Zusendung einer Reservierungsbestätigung, die von uns nach Einlangen des Buchungswunsches übermittelt wird, zustande. Teilweise werden Buchungen noch telefonisch/mündlich bestätigt – auch für diese gelten die AGB. Da dadurch Übereinstimmung über die wesentlichen Vertragsbestandteile (Preis, Leistung und Termin) bestehen, ergeben sich deshalb auch Rechte und Pflichten für den Buchenden:
 
2. Anreise / Verspätete Ankunft
Anreise ab 14 Uhr. Im Fall einer verspäteten Ankunft wird der Stellplatz freigehalten. Erfolgt jedoch die Ankunft am darauf folgenden Tag des Reservierungstages wird dem Buchenden der versäumte Tag in Rechnung gestellt. Sollten Sie uns telefonisch oder schriftlich über Ihre Verspätung informieren, wird keine Gebühr eingehoben.
 
3. No Show
No Show liegt vor, wenn der Buchende nicht im vereinbarten Zeitraum der Reservierung eintrifft. In diesem Fall hat der Betreiber des Campingplatzes Anspruch auf das Entgelt in Höhe einer Übernachtung.
 
4. Rücktritt vom Vertrag
4.1. Bei Einzelbuchungen
Der Einzelbuchende kann, ohne dass der Betreiber des Campingplatzes gegen ihn Ansprüche hat, bis zu 7 Tagen vor der vereinbarten Ankunft kostenlos schriftlich (via E-Mail) stornieren.
4.2. Nicht rechtzeitig erfolgte Stornierung
Erfolgt die Stornierung bei Einzelbuchungen nicht vor dem in 4.1. vorgesehenen Zeitpunkt, so hat der Betreiber des Campingplatzes Anspruch auf eine Stornogebühr in Höhe von 50 Euro.
Jede Stornierung hat schriftlich per Email unter Bezugnahme auf den Ankunftstag an die Adresse des Campingplatzes zu ergehen. Maßgeblich für die Fristenberechnung ist das Datum des Einlangens der Erklärung am Campingplatz. Die Stornofrist wird vom Tag der vereinbarten Ankunft zurückgerechnet, wobei der Fristenlauf durch Sonn- und Feiertage nicht unterbrochen wird.
5. Zahlungsbedingungen
Das Entgelt für den vereinbarten Zeitraum ist in Bar am Abend vor Abreise fällig oder auf ausdrücklichen Wunsch des Betreibers sofort bei Ankunft zu begleichen.
6. Verspätete Abreise
Die Abreise hat grundsätzlich bis spätestens 12.00 Uhr zu erfolgen. Im Fall einer verspäteten Abreise werden die Kosten einer weiteren Übernachtung in Rechnung gestellt. Diese Maßnahme erfolgt im Interesse der ankommenden Gäste, und wir bitten um Ihr Verständnis. Sollte auf Ihrem Stellplatz keine Anreise am gleichen Tag stattfinden, so können Sie gerne auch am Nachmittag abreisen. Wenn Sie dies wünschen, bitten wir um Rücksprache. Für “Übernachter” erfolgt die Abrechnung der Campinggebühren am Tag der Abreise.
7. Verhalten am Campingplatz
7.1. Die Anmeldung
Melden Sie sich an, sobald ein Mitarbeiter der Campingplatzverwaltung am Platz anwesend ist. Da der Platz nicht dauernd besetzt ist, gehen der Campingplatzbetreiber auch durch und nimmt Kontakt mit neuen Gästen auf.
7.2. Die Stellplatz-/Zeltplatzbelegung
Die Einteilung der Stellplätze/Zeltplätze erfolgt ausdrücklich gemeinsam mit dem Campingplatzbetreiber. Das Auto bitte nicht auf den Nebenplatz abstellen. Generell gilt, dass Autos nur in Abstimmung mit uns am Campingplatzgelände geparkt werden dürfen. Außerhalb des Geländes stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Autofahrten im Bereich des Campingplatzes nur in Schritttempo – Höchstgeschwindigkeit 10 km/h. Auf unsere ausdrückliche Erlaubnis hin, können Sie sich Ihren Stellplatz aussuchen, wir behalten es uns aber vor, bei organisatorischer Notwendigkeit Ihnen einen Stellplatz/Zeltplatz zuzuweisen. Natürlich werden wir Ihre Wünsche so gut wie möglich berücksichtigen.
7.3. Ruhezeiten
Mittagsruhe von 12.00 – 14.00 UhrNachtruhe von 22.00 – 06.30 Uhr
Während dieser Zeit ist das Ein- und Ausfahren nicht möglich. Parkmöglichkeiten finden Sie am Parkplatz. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn und unterstützen Sie uns bei dem Bestreben, größtmögliche Ruhe zu sichern. Radios, Fernsehapparate, Musikinstrumente oder ähnliches bitte während des ganzen Tages  mit rücksichtsvoller Lautstärke denn Geschmäcker sind verschieden und unser Campingplatz soll vor allem ein Ort der Entspannung sein. Abbauarbeiten können frühestens ab 07.00 Uhr begonnen werden.
7.4. Müllentsorgung
Um unsere Umwelt zu schützen und den Restmüll so gering wie möglich zu halten, haben wir deshalb mehrere Müllplätze eingerichtet. Wir bitten Sie den Müll zu trennen und in Glas, Plastik, Metall, Papier, Restmüll und Biomüll zu sortieren. Klimaschutz beginnt schon beim Mülltrennen! Sperrmüll darf nicht auf dem Platz liegen gelassen werden. Diesen müssen Sie mit nach Hause nehmen und selbst entsorgen. Sollten Sie Sperrmüll hinterlassen, werden Ihnen die Kosten für die Entsorgung nachträglich in Rechnung gestellt.
 
7.5. Haustierordnung
Hunde dürfen nur angeleint geführt werden. Für sämtliche Haustiere besteht Aufenthaltsverbot im Sanitärgebäude. Verschmutzungen durch Haustiere auf Straßen und Grünflächen müssen vom Besitzer unverzüglich entfernt werden. Kampfhunde und Wachhunde sind nicht erlaubt. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Haustier keine Lärmbelästigung darstellt.
 
7.6. Sanitäranlagen
Seien Sie bitte besonders rücksichtsvoll in Fragen der Hygiene und verlassen Sie das Sanitärgebäude so, wie Sie es vorfinden möchten. Wasser ist ein kostbares Gut und wir sollten es auch so behandeln. Kinder unter 10 Jahren dürfen bitte nur in Begleitung erwachsener Aufsichtspersonen in das Sanitärgebäude. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zur Sauberhaltung dieser Einrichtungen (Sanitärgebäude, Spül- und Waschküche) anzuhalten. Im gesamten Sanitärbereich besteht aus Gründen der Hygiene Rauchverbot!
7.7. Kinder und Minderjährige
Bitte beachten Sie, dass die Schwerpunkte unseres Campingplatzes Erholung, Entspannung, Ruhe sind.
Eltern bzw. erwachsene Aufsichtspersonen sind verantwortlich für das Verhalten von Minderjährigen. Die Aufsichtspflicht für Kinder wird von den Eltern oder den beauftragten Aufsichtspersonen übernommen. Wir sind jeglicher Haftung entbunden. Die Aufsichtspersonen haben außerdem dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder am Campingplatz keine Schäden verursachen und sich nicht in Gefahr bringen.
 
7.13. Die Abrechnung
Um am Tag der Abfahrt unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Campinggebühren schon am Tag vor Ihrer Abreise zu bezahlen. Wenn Sie nur übernachten, erfolgt die Abrechnung der Campinggebühren am Tag der Abreise. Bitte räumen Sie den Platz bis spätestens 12 Uhr Mittag im Interesse der ankommenden Gäste. Sollte auf Ihrem Stellplatz keine Anreise am gleichen Tag stattfinden, so können Sie gerne auch am Nachmittag abreisen. Wenn Sie dies wünschen, bitten wir um Rücksprache.
7.14. Sonderregelungen
Wir behalten uns vor, Änderungen der Campingordnung jederzeit im Sinne eines geregelten Ablaufs durchzuführen. Wir behalten uns vor, Gäste, die durch ihr Verhalten die Ruhe und Harmonie der Allgemeinheit stören oder die Vorstehenden Regeln nicht beachten, vom Campingplatz zu verweisen.
Camping Ruine Dobra
Zurück zum Seiteninhalt